1. Tag: in Reykjavik

Es war ein ruhiger Flug von Zürich via Düsseldorf nach Keflavik. Beim Anflug entlang der Südküste Islands schöner Blick auf Myrdals- und Eyafjallajökull (der Unaussprechliche ;-))

20120713-195340.jpg

Fahrt nach Reykjavik mit dem Bus bei schönstem Wetter. Unterwegs mit tollem Blick auf den Snæfjellsjökull in knapp 100 km Entfernung. Am Busbahnhof kommt mich Raimund abholen und wir gehen auf ein Willkommensbier ins Café de Paris. Nach einer ausgiebigen Nachtruhe auf der neuen Thermarest Matratze gings dann in die Stadt zum Proviant einkaufen. Danach stand eine längere Bade-Session im Hotpot von Naustholsvik auf dem Programm. Zurück auf dem Zeltplatz gings an die Verteilung des Materials und ans Packen der Rucksäcke. Das sah dann mitunter aus:

20120713-200237.jpg

Abend zum Pizza-Essen Downtown, danach Spaziergang entlang der Küste zurück zum Zeltplatz. Die Konzerthalle Harpa ist seit dem letzten Besuch vor 3 Jahren doch noch fertig gestellt worden!

20120713-223934.jpg

Morgen heissts früh aus den (Daunen-)Federn. Der Bus nach Landmannalaugar fährt bereits um 8 Uhr. Die Wetteraussichten im Süden Islands sind für die nächste Woche hervorragend. Das ist vielversprechend, denn für die Gletschertraversen sind wir auf gutes Wetter angewiesen.

Nun ists aber glaub bereits wieder Zeit für ein Bad im Hotpot des Sundlaugs!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.