Über

Ich arbeite als IT-Systemadministrator beim Stabsbereich Lehrentwicklung und -technologie der ETH Zürich und habe mein Pendlerleben vor nicht allzu langer Zeit gegen einen festen Wohnsitz in Zürich eingetauscht. Neben Computern gehört aber Zug fahren nach wie vor zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Irgendwie muss man ja nach Basel kommen… 😉

In meinen Ferien bin ich oft in Island anzutreffen. Daneben bereise ich am liebsten Gegenden mit einer Durchschnittstemperatur im Juli von unter 15° Celsius.

Meine Freizeit verbringe ich zu einem grossen Teil mit Sport. Neben Biken und Joggen nehme ich an Orientierungs- und ab und zu auch an Strassenläufen teil. Darüber hinaus bin ich regelmässig im Joggeli anzutreffen, wo meine Leidensfähigkeit durch meinen Lieblingsklub immer mal wieder arg auf die Probe gestellt wird.

Manche werden sich fragen warum ich meinen Blog unter dem Namen „Dogwash“ veröffentliche. Das ist ganz einfach. Der Ausdruck „Dogwash“ bedeutet im IT-Jargon: Ein unbedeutendes Projekt, durchgeführt um sich vor wichtigeren Arbeiten drücken zu können. Und genau so ist dieser Blog auch zu verstehen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.